Kontakt Build & Price

Ford Mustang Shelby GT500

Ford Mustang Shelby GT500

Der Ford Mustang Shelby GT500

Der stärkste Serien-Mustang aller Zeiten.

Seit 2014 ist die aktuelle Generation des Ford Mustang am Markt und der GT500 stellt seit 2020 die absolute Top-Version des Pony Cars dar. Mit einer Leistung von 771 PS und einem maximalen Drehmoment von 847 Nm setzt der neue Kompressor-V8 die Messlatte sehr hoch. Mit diesen Werten wird sogar der 656 PS starke Supersportler Ford GT übertroffen. Damit hat der neue GT500 übrigens die doppelte Leistung des legendären 1967 Shelby GT500. Anders als bei den üblichen Mustang Modellen kombiniert Ford den neuen V8 mit einem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe. Im Sport-Modus soll dieses die Gangwechsel binnen 80 Millisekunden vollziehen und damit Sprintwerte von 0 auf 100 km/h in 3,5 Sekunden erreichen.

Daten

Max. Leistung mit 5,2 L V8 Supercharged Motor
771 PS / 567 kW
Max. Drehmoment mit 5,2 L V8 Supercharged Motor
847 Nm
Durchschnittlicher Verbrauch mit 5,2 L V8 Supercharged Motor
16,80 L/100 km
Motor, Getriebe & Antriebsart

Der stärkste Serien-Ford.

Auf der Detroit Autoshow 2019 feierte Fords neuestes Mustang Top-Modell Premiere. Der neue Mustang Shelby GT500 ist der stärkste bisher gebaute Serien-Ford und übersteigt mit seinen 771 PS sogar die Leistungsdaten des Supersportwagens Ford GT. Hinter der enormen Leistung steckt ein 5,2 L V8 mit Kompressor-Aufladung, wobei hinter diesem V8, anders als beim GT350, keine Flat-Plane, sondern eine Cross-Plane Kurbelwelle steckt. Über ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe wird die schier unendliche Kraft an die Hinterräder übertragen. Laut Hersteller ist damit ein Sprint von 0 auf 100 km/h in 3,5 s möglich. Die 1/4-Meile soll der GT500 in unter 11 s absolvieren. Der Top-Speed ist bei 290 km/h limitiert. Vom neuen Getriebe wird die Kraft über eine Karbon-Kardanwelle und ein Sperrdifferential an die Hinterreifen übertragen, welche optional in Form von Michelin Pilot Sport Cup Semi-Slick Reifen bestmöglichen Grip gewähren. Ein Bremssystem von Brembo ergänzen die Performance dieser "Cobra". An der Vorderachse beißen sich 6-Kolben Brembo Bremssättel in 420 mm Bremsscheiben. Im Motorraum sorgen gleich sechs Wärmetauscher für ein bestmögliches Hitzemanagement.

Optik & Interieur

Die "Cobra" erstrahlt in giftigen Farben.

Der Mustang Shelby GT500 strotzt nur so vor Power. Nicht nur anhand der Leistungsdaten, sondern vor allem auch aufgrund der mächtigen Optik erkennt man, welch Performance in diesem Fahrzeug steckt. Der massive Kühlergrill, geziert vom Shelby-Logo, die Motorhaube mit der großen Lufthutze, die riesigen seitlichen Lufteinlässe, die enorm breiten Kotflügel und die 20'' Karbon-Felgen zeigen förmlich, dass der Shelby seinen Vordermann im Ganzen verschlingen möchte. Der riesige Heckspoiler zeugt da nicht gerade vom Gegenteil. Für den GT500 stehen mit den Farben Grabber Lime, Rapid Red, Twister Orange und Iconic Silver vier neue Lackierungen zu Verfügung. Selbstverständlich können diese auch mit den Shelby typischen Racing Stripes aufgehübscht werden. Recaro-Schalensitze und diverse Karbon-Applikationen sowie das zahlreich zu findende Shelby Logo warten im sportlichen Innenraum. Blickt man durch das Alcantara-Lenkrad sieht man ein digitales 12'' Display als Kombiinstrument. In der Mittelkonsole sitzt ein 8'' Touchscreendisplay mit SYNC 3 Multimediasystem. Ein Premium-Soundsystem von Bang & Olufsen steht Freunden von gutem Klang im Innenraum ebenfalls zur Verfügung.

Technik

Innovative Performance.

Damit die neue Schlange auch schnell um die Kurven kommt, wurden für den Shelby GT500 das Fahrwerk, die Lenkung sowie das Chassis überarbeitet. Mit dem elektronisch einstellbaren und „blitzschnell“ arbeitenden MagneRide-Fahrwerk soll genau das gelingen. Ford sagt sogar, dass der GT500 neue Maßstäbe in der Querbeschleunigung setzen soll – zumindest in der Liga der Muscle-Cars. Mit fünf wählbaren Fahrmodi lässt sich der GT500 per Knopfdruck für normale Fahrten, nasse Fahrbahnen, sportliches Fahren, den Track oder den Drag-Strip abstimmen. Mit der, mittlerweile bei US-Muscle-Cars zum Standard gewordenen Line-Lock Funktion, lässt sich die Vorderachse des Mustang einbremsen, um damit die Hinterräder durchzudrehen und die Reifen aufzuwärmen. Ein nettes Schauspiel mit viel Rauch und für 1/4-Meile Enthusiasten ein nützliches Feature.

Technik

Karbon-Aerodynamik-Pakete.

Mit optionalen Packages und einigen optischen Spielereien lässt sich der Shelby je nach Kundenwunsch optimieren. Das schärfere aus zwei Handling Paketen trägt den Namen Carbon Track Pack und inkludiert neben 20“ Karbon-Felgen und den zuvor erwähnten Semi-Slick Reifen, auch einen radikaleren Frontsplitter, einen GT4-Heckflügel, den Entfall der Rücksitzbank und ein Diffusor-Update. Abgesehen von den aufpreispflichtigen Packages machen sich die optischen Unterschiede zum normalen GT350 insbesondere durch den größeren Kühlergrill, die verbreiterten Kotflügel mit den voluminösen Öffnungen und die Motorhaube mit dem riesigen Luftloch bemerkbar.

Daten

0-100 km/h
3,5 s
1/4-Meile
10,9 s
Höchstgeschwindigkeit
298 km/h

Ford Mustang Shelby GT500 kaufen

Der 771 PS starke Shelby bei PEICHER.

Sie möchten den stärksten aller Mustangs fahren? PEICHER importiert den Shelby GT500 nach Europa, erledigt sämtliche Import-Tätigkeiten inklusive Verzollung, Umrüstung gemäß Europäischer Standard und Genehmigung, und liefert Ihnen das Fahrzeug zulassungsfertig.

Interesse?

Kontaktieren Sie uns unter +43 3135 54497 200 oder senden Sie eine E-Mail an office@peicher.at.