The All-New RAM 1500

Der luxuriöseste Truck am Markt.

Der neue RAM.

Power, Luxus & Fahrspaß - der neu entwickelte RAM 1500 DT.

In Folge der Abspaltung von Dodge im Jahr 2009 und der damit einhergehenden Neuausrichtung zur Spezialisierung auf den Nutzfahrzeugmarkt, hat RAM-Trucks im Frühjahr 2018 die 5. Generation des RAMs präsentiert und damit die Eigenständigkeit der Marke unterstrichen. Der einst typische Dodge RAM Honeycomb Grill ist nun endgültig Geschichte und neue Designelemente übernehmen die Oberhand am 3,5 t Pick-Up. Schon das Vorgängermodell zeichnete sich durch exzellenten Fahrkomfort, luxuriösen Features und einen robusten Motor aus, doch bietet das neu entwickelte RAM 1500 DT Modell noch weit mehr. Dazu zählen ein 12'' Touchscreendisplay ala Tesla, ein 19 Lautsprecher Premium-Soundsystem von harman/kardon, ein noch größerer Innenraum mit noch mehr Beinfreiheit, LED-Scheinwerfer, ein 48 V Mild-Hybrid System für mehr Drehmoment bei hoher Last sowie viele weitere Features und Gadgets die den All-New RAM 1500 zum luxuriösesten und fortschrittlichsten Pick-Up Truck am Markt machen.

  • über 1.000 kg Nutzlast
  • 3,5 t Anhängelast
  • Genehmigung als LKW N1G (keine leistungsbezogene Besteuerung)
  • Betrieb mit B-Führerschein
  • Betrieb mit PKW-Autobahnvignette (keine Go-Box, keine Fahrtenschreiber)
  • Pick-Up mit maximalen Komfort, Luxus und Power
  • NoVA befreit*
  • Vorsteuerabzugsberechtigt*

* betrifft gewisse Modelle in einer gewissen Ausführung

Daten

Max. Leistung mit 5,7 L HEMI V8 Motor (m./o. eTorque)
401 PS / 295 kW
Max. Drehmoment mit 3,0 L EcoDiesel V6 Motor
651 Nm
Durchschnittlicher Verbrauch mit 5,7 L HEMI V8 eTorque Motor
12,00 L/100 km
The All-New RAM 1500

Die Ausstattungslinien / Trims

Alle Trim-Level des neuen RAM auf einen Blick.

Daten

Max. Anhängelast mit 5,7 L HEMI V8 eTorque Motor und entsprechend ausgestattet
5.783 kg
Max. Nutzlast mit 5,7 L HEMI V8 Motor (m./o. eTorque) und entsprechend ausgestattet
1.110 kg
Max. Laderaumvolumen mit 6'4''-Bed (Long Bed)
1.741,5 L
All-New RAM 1500 Longhorn
The All-New RAM 1500

Die Motoren

Revolutionäre Motorentechnik im neuen RAM-Truck.

Motoren

5,7 L HEMI V8

Der HEMI gilt als legendärer, von Chrysler geprägter Motor, der seit Jahren Bestandteil des Dodge RAM ist. Auch in der neuesten Generation des RAM 1500 ist der großvolumige 90° V8 Motor mit 5.654 ccm Hubraum und hemisphärischem Brennraum, die Basis für einen kraftvollen, langlebigen und effizienten Truck. Der 5,7 L HEMI V8 trägt die Kürzel MDS und VVT. Erstgenanntes ist die Abkürzung für die selektive Zylinderabschaltung. Ein System das dafür sorgt, dass im Teillastbereich lediglich vier der acht Zylinder betrieben werden und so ein geringerer Treibstoffverbrauch erreicht wird. Zweitgenanntes Kürzel bezieht sich auf die variable Ventilsteuerung, welche für optimierte Öffnungszeiten der Ventile sorgt. Im HEMI werden moderne Technologien mit einem robusten Kern vereint und damit ein beständiger Motor, der für hohe Belastungen geeignet ist, geschaffen. 401 PS Leistung, 555 Nm Drehmoment und ein Durchschnittsverbrauch von 14 l auf 100 km sprechen für sich.

Leistung: 401 PS / 295 kW
Drehmoment: 555 Nm
Kraftstoff: Benzin
Verbrauch (i / a / k): 15,86 / 11,20 / 14,00
CO2-Ausstoß: 334 g/km
Euronorm: Euro 6

Motoren

5,7 L HEMI V8 eTorque

Der HEMI mit eTorque ist ein revolutionärer, erstmals in der neuen RAM Modellgeneration eingesetzter Motor, der auf dem bewährten 5,7 L V8 basiert. Ein 48 V Drehstrom-Generator ersetzt hierbei die traditionell verwendete Lichtmaschine und stellt dem Verbrennungsmotor in gewissen Lastpunkten (z.B. beim Beschleunigen oder beim Ziehen eines Anhängers) bis zu 176 Nm zusätzliches Drehmoment zur Verfügung. Damit lässt sich die Beschleunigung, die Performance unter Last und die Effizienz verbessern. Des Weiteren führt das eTorque Mild-Hybrid System zu noch angenehmeren Schaltvorgängen, da es für optimierte Drehzahlangleichungen sorgt. Mit eTorque erhöht sich die maximal mögliche Anhängelast auf 5.783 kg. Außerdem inkludiert eTorque ein Start-/Stopp-System für eine zusätzliche Reduzierung des Kraftstoffverbrauches bei längeren Standzeiten an Ampeln, Bahnübergängen und dergleichen.

Leistung: 401 PS / 295 kW
Drehmoment: 555 Nm
Kraftstoff: Benzin
Verbrauch (i / a / k): 13,84 / 10,69 / 12,00
CO2-Ausstoß: 309 g/km
Euronorm: Euro 6

Motoren

3,6 L V6 Pentastar eTorque

Der Pentastar mit eTorque basiert auf dem, bereits aus der letzten RAM Generation bekannten, 3,6 L V6 Benzinmotor. Im neuen RAM 1500 ist dieser allerdings ausschließlich in Kombination mit dem revolutionären eTorque Mild-Hybrid System erhältlich. Die sechs Zylinder des Chrysler Motors sind in einem 60° Winkel als V angeordnet und die Steuerung der 24 Ventile erfolgt durch ein DOHC Konzept mit variabler Ventilsteuerung. eTorque stellt dem Pentastar in gewissen Lastpunkten über einen 48 V Generator zusätzliches Drehmoment zur Verfügung und optimiert dabei die Effizienz, Performance und Fahrbarkeit.

Leistung: 309 PS / 227 kW
Drehmoment: 365 Nm
Kraftstoff: Benzin
Verbrauch (i / a / k): 12,38 / 9,80 / 10,75
CO2-Ausstoß: -
Euronorm: Euro 6

Motoren

3,0 L EcoDiesel V6

Mit dem EcoDiesel Motor der 3. Generation ist der All-New RAM 1500 der aktuell kraftvollste half-ton Diesel-Pick-Up am Markt. Eine komplette Überarbeitung, mit neuem wasser-gekühlten Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VGT), neugestalteten Einlasskanälen, geändertem Kompressionsverhältnis, optimierte Leichtmetall-Kolben und vielen weiteren Verbesserungen, führt zu einer Leistungssteigerung von 8 %, einer Drehmomenterhöhung von 14 % und einer deutlich verbesserten Effizienz. Die Entwicklung einer low-pressure-Abgasrückführung (exhaust gas recirculation / EGR), ergänzend zum bereits verwendeten high-pressure-System, minimiert die Energieverluste und folglich den Treibstoffverbrauch. Der EcoDiesel basiert auf einem 60° V6 Motor mit obenliegenden Nockenwellen (DOHC) und 4 Ventilen pro Zylinder. RAM-Trucks EcoDiesel Motor liefert das höchste Drehmoment und die größtmögliche Anhängelast aller US Light-Duty Pick-Ups.

Leistung: 263 PS / 194 kW
Drehmoment: 651 Nm
Kraftstoff: Diesel
Verbrauch (i / a / k): -
CO2-Ausstoß: -
Euronorm: Euro 6

*Bild vom 3,0 L EcoDiesel V6 Motor der 2. Generation

All-New RAM 1500 Laramie Black
The All-New RAM 1500

Das Getriebe & die Antriebssysteme

Robust & langlebig - auch bei hohen Lasten.

Getriebe & Antriebsart

TorqueFlite 8-Stufen Automatikgetriebe

Das aus dem Vorgängermodell bekannte 8-Stufen Automatikgetriebe wird auch im neuen RAM 1500 DT eingesetzt. Das aus dem Hause ZF stammende Automatikgetriebe hat sich im RAM bewährt und den amerikanischen Pick-Up Truck in Sachen Fahrkomfort, Power und Effizienz revolutioniert. Mit diesem blitzschnell schaltenden Wandlergetriebe ist nicht nur ein guter Vortrieb garantiert, sondern vor allem auch eine große Zuverlässigkeit, selbst bei schweren Lasten. Zwischen den Motoren variieren die Getriebe geringfügig, basieren jedoch stets auf der 8-Stufen Automatik. Für das neue Modelljahr wurde das Getriebe weiter optimiert, wodurch es nun für noch höhere Drehmomente ausgelegt ist.

  • Angenehm und blitzschnell schaltendes Automatikgetriebe
  • Schalten nahezu ohne Kraftflussunterbrechung
  • Das Getriebe lernt Ihren Fahrstil und passt die Schaltvorgänge diesem an
  • Mit aktiven Kühlergrilllamellen
  • Mit elektronischem Gangrad
  • Mit Tip-Start- und Fernstart-Funktion

Seit jeher bietet Dodge bzw. RAM-Trucks den Pick-Up mit reinem Hinterrad- und mit Allradantrieb an. Nach Europa werden aufgrund der wesentlich größeren Nachfrage lediglich Modelle mit zuschaltbarem Allradantrieb importiert. Dieses Allradsystem basiert auf einem Heckantrieb für normale Fahrten und der Möglichkeit die Vorderachse in drei Stufen hinzuzuschalten. Die verschiedenen Modi sind für unterschiedliche Zwecke und Fahrsituationen gedacht, so fungiert der Modus 2WD als übliche Antriebsart für den Alltag bei der lediglich die Hinterachse angetrieben wird. 4WD Auto kann bei nasser oder leicht beschneiter Fahrbahn aktiviert werden und das auch während der Fahrt. Hierbei fährt das Fahrzeug weiterhin mit Heckantrieb, aktiviert aber bei Bedarf die Vorderachse automatisch. 4WD High und 4WD Low sind permanente Allradantriebe und dienen der Fahrt im weichen Terrain, wobei im Low-Modus auch noch die kürzeste Übersetzung eingestellt wird. Dabei kann auch die automatische Differentialsperre oder die optional erhältliche elektronisch zuschaltbare Differentialsperre an der Hinterachse aktiviert werden.

  • 2WD / Hinterradantrieb
  • 4WD Auto / Automatischer Allradantrieb
  • 4WD High / Permanenter Allradantrieb
  • 4WD Low / Permanenter Allradantrieb mit Untersetzung
  • Automatische Differentialsperre hinten (optional)
  • Elektronisch zuschaltbare Differrentialsperre hinten (optional)
All-New RAM 1500 Laramie
The All-New RAM 1500

Das Fahrwerk

Innovative Fahrwerkstechnik für das beste Fahrgefühl.

Fahrwerkstechnik

Schraubenfederung

RAM setzt als erster Hersteller amerikanischer Pick-Ups auf eine Schraubenfederung an der Vorder- und an der Hinterachse. Des Weiteren verfügt der RAM-Truck an der Vorderachse über eine Einzelradaufhängung. Diese Fahrwerkstechnik sorgt für ein komfortables, äußerst gutes Fahrverhalten, auch bei höheren Geschwindigkeiten und Kurvenfahrten. Dennoch steckt der US-Pick-Up etwaige Fahrbahnunebenheiten, wie Bodenwellen und Schlaglöcher komfortabel weg. Die Fahrdynamik des neuen RAM erinnert mehr an einen europäischen Luxus-SUV, als an einen amerikanischen Pick-Up.

Fahrwerkstechnik

Luftfahrwerk

Einzigartig bei amerikanischen Pick-Ups ist die 4-Corner-Air-Suspension von RAM-Trucks. Die gesamte RAM 1500 Modellpalette kann, anstatt mit Schraubenfedern, optional mit Luftfederung bestellt werden. Dieses niveauregulierende Luftfahrwerk dient zur einfachen Be- und Entladung des Fahrzeuges und lässt sich ganz einfach per Fernbedienung steuern. Dieses System erkennt selbstständig die vorhandenen Lasten und gleicht die Fahrzeughöhe dementsprechend automatisch aus. Ab einer Geschwindigkeit von 106 km/h senkt sich das Fahrzeug automatisch ab und verringert so den Strömungswiderstand, wodurch sich ein geringerer Spritverbrauch generieren lässt. Mit dem Luftfahrwerk lässt sich der RAM nicht nur um bis zu 50 mm absenken, sondern auch anheben, wodurch je nach Bedarf fünf verschiedene Fahrzeughöhen (Entry-/Exit-Mode, Aero-Mode, Normal-Mode, Offroad-1-Mode, Offroad-2-Mode) eingestellt werden können.

All-New RAM 1500 Longhorn mit Luftfahrwerk im Entry-/Exit-Mode
All-New RAM 1500 Longhorn mit Luftfahrwerk im Offroad-2-Mode
The All-New RAM 1500

Die Ausführungen

Für jeden Bedarf die richtige Kabinenvariante.

Ausführung/Variante Fahrzeuglänge Fahrzeugbreite Fahrzeughöhe Radstand Ladeflächenlänge Ladeflächenlänge (umgebaut)
Quad Cab 6'4''-Bed 5.814 mm 2.084 mm 1.973 mm 3.569 mm 1.930 mm -
Crew Cab 5'7''-Bed 5.916 mm 2.084 mm 1.973 mm 3.672 mm 1.702 mm 1.840 mm
Crew Cab 6'4''-Bed 6.142 mm 2.084 mm 1.973 mm 3.898 mm 1.930 mm 1.960 mm
All-New RAM 1500 Laramie in Delmonico Red (links) und in Billet Silver (rechts)
The All-New RAM 1500

Die Optionen

Nützliche Zusatzausstattungen für jeden Zweck.

Optionen

RAM-Box Cargo Management System

Das RAM-Box Cargo Management System ist ein exklusiv von RAM-Trucks angebotenes Stauraumsystem in den Seitenwänden des Laderaums. Diese Staufächer sind die perfekte Ergänzung für eine geordnete und sichere Aufbewahrung von Werkzeug, Golfschlägern oder sonstigen Utensilien. Das System ist über die Zentralverriegelung versperrbar, im Inneren beleuchtet und mit 115 Volt Steckdosen ausgestattet. Außerdem ist bei der Bestellung dieses Systems ein Cargo Devider inkludiert, welcher zur Erweiterung des Laderaums bei offener Heckklappe bzw. zur Ladegutsicherung auf der Ladefläche dient. Einziger Wermutstropfen? Das RAM-Box System ist nur bei den kurzen 5'7'' Ladeflächen erhältlich und somit ausschließlich für Crew Cab Short Bed Modelle.

Optionen

Trailer Tow Group

Der All-New RAM 1500 ist für den Betrieb unter hohen Nutz- und großen Anhängelasten ausgelegt und wurde genau für diese Anforderungen optimiert. Ein hohes Drehmoment, genügend Leistung und ein gutes Fahrwerk sind die Basis für einen sicheren und komfortablen Anhängerbetrieb. Mit der Trailer Tow Group wird der RAM mit Anhängerspiegeln und einem Trailer Brake Controller* ausgestattet. Durch diese Features ist eine noch bessere Übersicht und das Verhindern von Anhängerschwingen gewährleistet.

*Ausschließlich mit 6-poligen US-Standard-Anhängern

Optionen

4x4 Offroad Group

Die 4x4 Offroad Group bietet viele Features und Adaptionen für einen vermehrten Betrieb auf losem Terrain. Zu den Besonderheiten dieser Option zählen unter anderem die E-Locker Hinterachse mit elektronisch zuschaltbarer Differentialsperre, All-Terrain Reifen, Heavy-Duty Stoßdämpfer vorne und hinten, diverse Unterboden-Schutzplatten, eine Bergabfahrhilfe, Abschlepphaken sowie spezielle Beschriftungen am Heck des Trucks. Außerdem haben Fahrzeuge mit dem Offroad-Paket 25 mm mehr Bodenfreiheit.

Optionen

Protection Group

Für Fahrer die gerne 'mal abseits der Straßen unterwegs sind und den Unterboden schützen möchten, bietet RAM-Trucks eine Protection Group an. Dieses Ausstattungsgruppe beinhaltet robuste Unterboden-Schutzplatten für die vorderen Fahrwerkskomponenten, den Kraftstofftank, dem Lenkgetriebe sowie dem Verteilergetriebe. Abschlepphaken vorne sind in dieser Option ebenfalls inkludiert. Die 4x4 Offroad Group enthält die Protection Group und noch einige weitere Features.

Optionen

Bed Utility Group

Diese Option macht die Ladefläche des RAM-Trucks noch robuster und praktischer. Die Bed Utility Group inkludiert eine kratz- und rutschfeste sowie säurebeständige Laderaumbeschichtung, vier adjustierbare Verzurrhaken sowie eine LED-Laderaumbeleuchtung und einen Cargo Devider. Letztgenanntes Feature ermöglicht eine einfache Abgrenzung der Ladefläche und so eine Ladegutsicherung, ist jedoch nur in Kombination mit dem RAM-Box System inkludiert.

Optionen

Multi-Function Tailgate

Die Multi-Function Tailgate ist eine im Verhältnis 60 zu 40 geteilte Heckklappe. Diese zweigeteilte Heckklappe ermöglicht einen noch einfacheren Zugang zur Ladefläche und enthält zusätzlich eine ausfahrbare Trittstufe am Heck. Dieses sogenannte Bed Step erleichtert den Aufstieg in den Laderaum und lässt sich mit einem Kick ein- sowie ausfahren. Die Heckklappe ist trotz der Teilung sehr robust und hält Lasten über 900 kg stand.

All-New RAM 1500 Laramie
The All-New RAM 1500

Die Packages

Unterschiedliche Ausstattungspakete für jeden Geschmack.

Packages

Chrome Appearance Package

Das Chrome Appearance Package ist für den Laramie erhältlich und ergänzt die standardmäßgen Chrom-Stoßstangen, -Außenspiegel, -Türgriffe, -Fensterrahmen und den Chrom-Kühlergrill mit Chrom-Abschlepphaken und Chrom-Trittbrettern.

Packages

Body-Color Bumper Group

Für die Top-Modelle Longhorn und Limited steht optional die Body-Color Bumper Group zur Verfügung. Hierbei werden die Stoßstangen in Wagenfarbe lackiert und somit die standardmäßigen Chrom-Stoßstangen ersetzt. Diese Option gibt den ohnehin edlen Ausführungen einen sportlichen Touch.

Packages

Sport Appearance Package

Das Sport Appearance Package ersetzt das aus der vierten RAM-Generation bekannte Sport Modell in Form eines Ausstattungspaketes und ist erhältlich für die Trims Big Horn und Laramie. Das Sport-Paket sorgt für eine schlichtere Optik und inkludiert einen schwarzen Innenraum sowie Türgriffe, Außenspiegel und Stoßstangen in Wagenfarbe. Das Innenleben des Kühlergrills ist beim Sport Package schwarz, wohingegen die Umrandung in Wagenfarbe gehalten ist. Zudem inkludiert dieses Paket eine Performance Motorhaube mit erhöhter Nase und zwei Lufteinlässen.

Packages

Night Edition Package

Parallel zum Sport Appearance Package steht für den Big Horn und den Laramie eine Night Edition zur Verfügung. Neben den in Wagenfarbe lackierten Stoßstangen, Türgriffen und Außenspiegeln, inkludiert das Night Package einen schwarzen Innenraum, schwarze Logos, schwarze Felgen, schwarze Auspuffendrohre, Scheinwerfer- und Rückleuchten mit schwarzen Einsätzen sowie einen schwarzen Kühlergrill. Die Performance Motorhaube ist beim Night-Paket ebenfalls integriert. Im Vergleich zum Black Appearance Package ist das Night Edition Package in Kombination mit mehreren Lackierungen erhältlich.

Packages

Black Appearance Package

Für den Offroad-Trim Rebel und das Top-Modell Limited steht ein All-Black-Package zur Verfügung. Hierbei werden alle Chrom-Elemente des Limited und alle andersfarbigen Bauteile des Rebel schwarz lackiert. Dies ergibt einen monochromen Look von vorne bis hinten. Im Black Appearance Package sind der Kühlergrill, die Logos, die Felgen, die Stoßstangen, die Einlagen in den Scheinwerfern- und Rückleuchten, die Türgriffe sowie die Auspuffendrohre schwarz. Zudem wird die herkömmliche Motorhaube durch eine Performance Hood mit Lufteinlässen ersetzt. Das Black-Paket wird ausschließlich in Kombination mit der Diamond Black Lackierung angeboten.

The All-New RAM 1500

Das neue Chassis

Mit dem stabilsten Rahmen aller Zeiten.

Chassis

Rahmen aus hochfestem Stahl

Der RAM wurde komplett neu entwickelt und aufgebaut. Dabei wurde auch der Rahmen überarbeitet. 98 % von dem benutzten Stahl im Rahmen ist hochfester Stahl, wodurch die Steifigkeit und die Langlebigkeit erhöht und die Anhängelast auf 5.783 kg sowie die Nutzlast auf 1.110 kg gesteigert werden konnte.

All-New RAM 1500 Laramie Black
The All-New RAM 1500

Das Exterieur

Ein neues, moderneres Gesicht für die Zukunft.

Exterieur

LED-Scheinwerfer

Der neue RAM sagt alten Stilelementen adieu und präsentiert sich in einem modernen Design. Von der Front bis zum Heck - alles ist neu und irgendwie anders. RAM-Trucks setzt beim DT Modell auf eine neue Optik die dem typisch amerikanischen Pick-Up Look treu bleibt, aber dennoch ein Statement setzt. Im Mittelpunkt stehen bei modernen Automobilen dabei immer die Scheinwerfer und der Kühlergrill. Erstmals bietet der amerikanische Nutzfahrzeughersteller LED-Scheinwerfer für den RAM 1500 an. Doch nicht nur das Design der Scheinwerfer differenziert zwischen den Trims, sondern auch die Funktionen sind unterschiedlich. In den unteren Ausstattungslinien sind somit weiterhin Halogen-Scheinwerfer im Einsatz, ab dem Big Horn gibt es die Option LED-Scheinwerfer zu verbauen und bei den Modellen Longhorn und Limited sind LED-Scheinwerfer mit aktivem Kurvenlicht standard.

Exterieur

Bessere Aerodynamik

Das neu geschaffene Exterieur des All-New RAMs leitet die Luft über die aerodynymisch optimierte Motorhaube zum neuen Heckklappenspoiler, währenddessen fortschrittliche Systeme wie die aktiven Kühlergrilllamellen (Active Grille Shutters) und das exklusiv von RAM-Trucks angebotene Activ Air Dam System von Magna für den niedrigsten Luftwiderstandskoeffizienten dieser Fahrzeugklasse sorgen. Der Active Air Dam ist ein aktiver Frontspoiler, der sich ab 48 km/h absenkt und so die Luftverwirbelungen unter dem Fahrzeug minimiert und die Luftströme gezielt an das Heck des Fahrzeuges leitet leitet.

Exterieur

Neues Kühlergrill Design

Im Mittelpunkt der Optik steht bei einem Fahrzeug der heutigen Zeit stets der Kühlergrill. Der Kühlergrill dient vielen Herstellern als Wiedererkennunsmerkmal. Beim ehemaligen Dodge RAM und bei einigen Dodge Modellen von heute ist dieses Merkmal der Kühlergrill mit dem Kreuz Design bzw. der Honeycomb Grill. Mit dem neuen RAM 1500 gehören diese Designelemente der Geschichte an und neue Stile übernehmen das Gesicht des Trucks. RAM macht nun jeden Trim zu einer Marke, verschafft dabei jedem sein eigenes Kühlergrill Design und damit jedem Trim ein Wiedererkennungsmerkmal. Im Zentrum jedes Kühlergrills, unabhängig vom Trim, wird der Name RAM prunkvoll und großzügig dargestellt.

Exterieur

Neue Heckansicht

Neben der Front, dem Interieur und der gesamten Technik wurde auch das Heck des RAMs angepasst. Die neue Aluminium Heckklappe ist erheblich leichter, als die des Vorgängers, ist nun gedämpft und verfügt über einen integrierten Spoiler. Das neue Design des RAM-Truck Logos und je nach Trim, der Schriftzug dessen, ergänzen die neue Optik des Pick-Ups. Auch die Rückleuchten des Trucks sind völlig neu, basieren nun auf LED-Technik und haben je nach Ausstattungslinie einen Querverkehrswarner integriert.

All-New RAM 1500 Laramie
The All-New RAM 1500

Das Interieur

Der luxuriöseste Innenraum im US-Pick-Up Segment.

Interieur

12'' Touchscreendisplay

Im neuen RAM ist das größte Touchscreendisplay seiner Klasse erhältlich. Das Uconnect Multimediasystem mit Navigationssystem beinhaltet ein individuell anpassbares 12'' Touchscreendisplay mit Splitscreen-Funktion, Pinch-to-Zoom-Technologie und vielen weiteren Features. Dieses Display ala Tesla ist für fast alle Trims verfügbar. Standard ist hingegen ein 8,4'' Display mit Touchscreen-Funktion, wobei das Modell Tradesman auch mit dem kleinen 5'' Display bestellt werden können. Ob USB, AUX, CD oder Bluetooth, das RAM Multimediasystem bietet Anschlüsse und Funktionen für all diese Systeme - bei den meisten Trims sogar als Grundausstattung. Außerdem ist das System Apple Car Play und Google Android Auto fähig. Der CD-Player wurde mit der Modellgeneration 2020 aus dem Sortiment gestrichen.

Interieur

harman/kardon Soundsystem

Sie wollen Musik die bewegt? Der neue RAM 1500 bietet ein 900 Watt Premium-Soundsystem von harman/kardon und damit das stärkste aller Fahrzeuge dieser Klasse. Dieses System inkludiert 19 Lautsprecher und einen Subwoofer. Das harman/kardon System ist für alle Crew Cab Modelle der Trims Laramie, Longhorn und Limited erhältlich. Die beiden letzgenannten sind sogar mit Lautsprechergittern aus Edelstahl ausgestattet, was neben dem einzigartigen Klang des Systems auch für eine äußerst hochwertige Optik sorgt. Standard ist hingegen das Alpine Soundsystem mit 9 Lautsprechern und einem Subwoofer.

Interieur

Panorama-Schiebedach

Mit der neuen Modellgeneration ist ein fast 1 m² großes Panorama-Schiebedach erhältlich. Dieses sogenannte Dual-Pane Panoramic Sunroof bietet allen Passagieren eine spektakuläre freie Sicht auf den Himmel und angenehmen Kontakt zu frische Luft. Für alle Quad Cab Modelle und die günstigeren Trims ist das kleinere Schiebedach über der vorderen Sitzreihe erhältlich.

Interieur

Komfortabler Innenraum

Noch mehr Beinfreiheit, eine klappbare Mittelkonsole, Lehnenverstellung und Sitzbelüftung - all das bietet der neue RAM auch für die hintere Sitzreihe. Maximaler Komfort nun auch für die Passagiere die hinten Platz nehmen, denn neben der 10 cm größer gewordenen Fahrerkabine (nur Crew Cab) ist der RAM nun auch mit den zuvor genannten Features erhältlich. Einzigartig sind dabei die um 8° verstellbare Rückenlehne und die im mittleren Sitz integrierte Mittelkonsole.

Interieur

Anpassbare Mittelarmlehne

Sämtliche Utensilien und bis zu 5 Handys finden in der neuen, exklusiv von RAM-Trucks angebotenen, anpassbaren Mittelarmlehne Platz. Das neu designte Element verfügt über einige Features, wie einen Stifthalter, Platz für 15'' Laptops und einen Typ-C USB-High-Speed-Anschluss. Diese neue Mittelarmlehne kann je nach Bedarf in verschiedenen Positionen und Stellungen fixiert werden und bietet so Platz und Ordnung für jede Situation. Weitere Stauräume, wie die RAM Bins im Fußboden oder der ebene Boden unter der hinteren Sitzreihe bieten zusätzlichen Platz für diverses Ladegut.

Interieur

Mehr Leder als die Konkurrenz

Mehr Platz, mehr Stauraum, mehr Leder, mehr Technologie - der brandneue RAM 1500 ist der luxuriöseste Truck seiner Klasse. Der Innenraum jedes einzelnen Modells verfügt über besondere Farben, Premium-Materialien und spezielle Details. Die Modelle Longhorn und Limited bieten 58 % mehr Leder als vergleichbare Modelle der Marken Ford und Chevrolet. Kombinationen aus Glatt- und Rauleder lassen den neuen RAM Innenraum in bestem Stile erstrahlen und so einige europäische Hersteller vor Neid erblassen.

Black / New Saddle Interieur des All-New RAM 1500 Longhorn
The All-New RAM 1500

Die Sicherheits- & Komfortausstattung

Mehr als 100 Assistenz- & Sicherheitssysteme.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Toter-Winkel-Assistent & Querverkehrswarner

Der neue RAM ist die smarte Art und Weise Anhänger zu ziehen - mit dem neuen Blind Spot Monitoring System und der Rear Cross Path and Trailer Detection überwacht der Pick-Up Tote-Winkel-Zonen hinter dem Fahrzeug. Währenddessen registriert das System automatisch die Länge des Anhängers und unterstützt damit das Manövrieren des gesamten Gespannes. Bei anderen Pick-Ups muss das noch vom Fahrer manuell erkannt werden.

Sicherheits- & Komfortausstattung

360° Kamera

Die neue 360° Rundumsicht-Kamera des All-New RAM 1500 erstellt ein komplettes Bild von der Umgebung um das Fahrzeug und erleichtert damit das Einparken, das Be- und Entladen des Fahrzeuges sowie das Ankoppeln und Manövrieren eines Hängers. Der neue RAM hat seine Augen nahezu überall. Die Parksensorik vorne und hinten macht über ein akustisches Signal Aufmerksam, währenddessen über das digitale Kombiinstrument die Distanz zu Hindernissen dargestellt wird.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Spurhalteassistent

Mit dem neuen RAM 1500 wird auch teilautonomes Fahren in einem Pick-Up des amerikanischen Nutzfahrzeugherstellers erstmals zur Realität - zumindest im Sinne eines Spurhalteassistenten und einer aktiven Einparkhilfe. Das erhältliche Lane Departure Warning System verhindert ein unkontrolliertes und ungewolltes Abweichen von der Fahrspur mit einem Signal für den Fahrer und automatischem Gegenlenken bis das Fahrzeug sich wieder in der richtigen Position befindet. Hierbei warnt das Fahrzeug über die digitale Anzeige im Kombiinstrument, ein akustisches Signal und durch Vibrationen am Lenkrad.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Adaptiver Tempomat mit Stop & Go

Unter dem Slogan Smart Cruising präsentiert RAM-Trucks den erstmals erhältlichen adaptiven Tempomat mit Stop-and-Go-Funktion. Dieses System bremst selbstständig, wenn vor dem Fahrzeug Gefahren erkennt werden. In Folge dessen beschleunigt der adaptive Tempomat das Fahrzeug auch wieder auf die gewünschte Geschwindigkeit. Durch das ebenso inkludierte Forward Colission Warning with Advanced Brake Assist wird der RAM bei Kolonnenverkehr, sprich in Stau Situationen und ähnlichem, automatisch abgebremst, wenn dies von Nöten ist. Der automatische Bremsassistent hilft dabei stets den richtigen Sicherheitsabstand zum vorderen Fahrzeug zu halten.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Fortschrittliche Airbag Technologie

Sechs Airbags sind im neuen RAM 1500 standard. Zusammen mit einer adaptiven Kühlungstechnologie für die Fahrer- und Beifahrer Airbags sorgen diese Sicherheitseinrichtungen für ausreichend Schutz aller Insassen des Fahrzeuges. Durch den Einsatz von 98 % hochfestem Stahl im Rahmen und der überarbeiteten Knautschzone, ist der All-New RAM der stärkste und sicherste aller Zeiten.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Aktive Einparkhilfe

Es ist nicht immer einfach ein so großes Fahrzeug, wie den RAM Pick-Up Truck einzuparken. Die Amerikaner geben dem Kunden mit dem aktiven Parkassistenten eine Hilfestellung für das Parallel- und Querparken. Während das Fahrzeug dem Fahrer Anweisungen zur Gangwahl, zum Bremsen sowie zum Beschleunigen gibt, lenkt es selbstständig ein und erleichtert so schwierige Parksituationen. Weitere Hilfsmittel sind die 360° Rundumsicht-Kamera und die Parksensoren mit akustischem Warnsignal.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Aktive Lärmdämmung

Die am Rahmen montierten aktiven Massemodule harmonieren mit der optional erhältlichen aktiven Lärmdämmung im Innenraum zur Reduktion von Lärm und störenden Geräuschen in der Fahrerkabine. Dieses Active Noise Cancellation System von RAM-Trucks führt sogar so weit, dass der RAM 1500 den leisesten Innenraum seiner Klasse bei realen Bedingungen hat.

Sicherheits- & Komfortausstattung

Einfaches Ein- & Aussteigen

Easy Access heißt es beim neuen RAM 1500 - mit den erhältlichen Power Running Boards gestaltet sich das Ein- und Aussteigen in den Truck äußerst einfach. Wenn die Tür geöffnet wird fährt das im Unterboden versteckte Trittbrett aus und erleichtert so das Ein- und Aussteigen. Über den Funkschlüssel kann die Aluminium-Heckklappe geöffnet werden. Beim Öffnen der Heckklappe wird die Dämpfung aktiv, wodurch diese langsam und geschmeidig aufklappt. Außerdem können über den Funkschlüssel die Staufächer des RAM Box Systems geöffnet werden.

Black Interieur des All-New RAM 1500 Laramie

Interesse?

Dann kontaktieren Sie uns unter +43 664 88511351, senden Sie eine E-Mail an office@peicher.at oder finden Sie Ihr Fahrzeug online im Fahrzeugbestand.

Modellgeschichte

Modellgeschichte

Die fünfte Generation (DT-Trucks)

Im Frühjahr 2018 präsentierte der Nutzfahrzeughersteller RAM-Trucks im Rahmen der Detroit Auto Show die fünfte Generation des RAM 1500. Eine moderne Optik, mehr Sicherheits- und Assistenzsysteme und klassische Antriebssysteme mit fortschrittlichen Technologien sollen den All-New RAM zum besten Full-Size Pick-Up am Markt machen. Das unter dem Produktionsnamen DT bekannte Modell ist eine vollkommene Neuentwicklung, wobei zwei durchaus relevante Komponenten bereits aus dem Vorgängermodell bekannt sind, denn mit dem 5,7 L HEMI V8 Motor und dem 8-Stufen Automatikgetriebe hat RAM an zwei sehr gut funktionierenden Bestandteilen des Light-Duty Trucks festgehalten. Neben dem altbewährten HEMI mit 401 PS und 555 Nm Drehmoment liefert der Pick-Up-Spezialist das DT-Modell auch mit dem ebenso aus der vierten Generation bekannten 3,6 L V6 Pentastar Motor aus, allerdings ausschließlich in Kombination mit einer brandneuen 48 V Mild-Hybrid-Technologie. Dieses sogenannte eTorque-System liefert unter Last zusätzliches Drehmoment und macht damit den RAM zu einem Mild-Hybrid-Fahrzeug. Optional ist dieses System auch für den HEMI erhältlich. Davon abgesehen präsentiert sich der All-New RAM tatsächlich als brandneu und überzeugt vor allem mit vielen neuen Sicherheits- und Assistenzsystemen, LED-Scheinwerfern, einem 12'' Display, einen sehr leisen Innenraum, dem größten Soundsystem der Firmengeschichte und vielen weiteren Komfort-Features. Zudem ist der DT-RAM der stabilste, sicherste, leichteste und effizienteste Truck der Dodge RAM Ära. Mit dem Entfall der Einzelkabine, dem sogenannten Regular Cab, ist der neue RAM nur noch als Quad und Crew Cab erhältlich. Die große Doppelkabine wuchs im Vergleich zum Vorgänger um 10 cm in die Länge und bietet daher noch mehr Beinfreiheit für die Passagiere im Fond. Als erfolgreiche Marketing-Maßnahme hat RAM jedem einzelnen Trim Level eine eigene Optik und ein eigenes Markenlogo geschaffen. Mit den Modellen Tradesman, Big Horn, Rebel, Laramie, Longhorn und Limited sind am US-amerikanischen Markt zu Produktionsbeginn sechs Ausstattungslinien erhältlich. Ausschließlich in Kanada zu finden ist das Sport Modell, wobei der US-amerikanische Laramie mit einem Sport-Paket ausgestattet werden kann. Im Jahr 2019 folgte etwa ein Jahr nach dem 1500 die Sanierung der Heavy-Duty Modellpalette. Bereits aus den Vorgängermodellen der HD-Reihe bekannt, sind der 6,4 L HEMI V8 und der drehmomentstarke 6,7 L Cummins Turbo-Diesel Motor. Mit den ersten Neuerungen für das Modelljahr 2020 hat die Fiat Chrysler Sparte neue Ausstattungspakete, eine zwei-geteilte Heckklappe sowie den neu entwickelten 3,0 L EcoDiesel Motor präsentiert. Der neue EcoDiesel leistet 264 PS und 651 Nm Drehmoment, was zu einer maximalen Anhängelast von 5.697 kg führt. Das ist Bestwert unter den drei großen US-Pick-Up-Herstellern. Der All-New RAM 1500 wurde 2019 zu Motor Trend's Truck of the Year benannt.

Die vierte Generation (DS-Trucks)

Die vierte Generation des RAM-Trucks ist die erste ohne dem Markennamen Dodge und wird seit 2009 produziert, wobei es im Jahr 2013 eine großes Facelift gegeben hat. Seit 2019 wird die vierte Generation, parallel zum All-New RAM, als RAM 1500 Classic vermarktet. Das 2008 der Öffentlichkeit präsentierte Fahrzeug ähnelt optisch der vorigen Generation und wurde mit der Produktionsbezeichnung DS vorgestellt. Bis zur größeren Überarbeitung im Jahr 2013 wurde der RAM 1500 mit einem 4,7 L Magnum V8, dem 5,7 L HEMI V8 und einem 3,7 L V6 Motor angeboten. Von 2009 bis 2012 wurde der RAM mit einem 5-Stufen Automatikgetriebe angeboten. Von 2012 bis 2013 gab es das DS-Modell mit einer 6-Stufen Automatik, wobei bereits 2013 eine revolutionäre Änderung folgte. Denn mit dem Facelift wurde das neue 8-Stufen Automatikgetriebe von ZF eingeführt, welches in Sachen Effizienz, Leistungsfähigkeit, Ansprechverhalten und Schnelligkeit neue Maßstäbe gesetzt hat. Daneben wurden auch der 3,7 L V6 sowie der 4,7 L V8 aus dem Sortiment gestrichen und mit dem 3,0 L EcoDiesel V6 erstmals ein Dieselmotor für einen Light-Duty Pick-Up angeboten. Der EcoDiesel, auch bekannt aus dem Jeep Grand Cherokee, leistet 243 PS und 570 Nm Drehmoment. Der HEMI wurde einer leichten Leistungssteigerung von 395 auf 401 PS unterzogen. Zudem wurde der RAM 2013 mit einer elektronisch unterstützten Lenkung ausgestattet. Seit 2009 wird eine neue Vorderrad- und Hinterradaufhängung verwendet, wobei anstatt der Blattfedern auf Schraubenfedern gesetzt wird. Beim DS-Modell des RAM-Trucks wird zwischen den Kabinenvarianten Regular, Quad und Crew Cab unterschieden. Neben dem Light-Duty Modell 1500 produziert RAM auch die Heavy-Duty Modelle 2500, 3500 und Chassis Cab (4500 und 5500).

Die dritte Generation (DR/DH-Trucks)

Die dritte Generation des Dodge RAMs wurde 2002 vorgestellt und war eine komplette Überarbeitung der Vorgängerversion. Optisch und technisch wurde das Fahrzeug neu aufgerollt. Verschiedene Kabinenvarianten und Ladeflächenlängen wurden auch für diese Generation angeboten. Hierbei setzte man erstmals auf die Bezeichnungen Regular Cab, Quad Cab und Mega Cab, wobei die erstgenannte über 3 Sitzplätze verfügte, die anderen beiden wahlweise über 5 oder 6. Motorisch konnte man zwischen einem 3,7 L V6, dem 4,7 L Magnum V8 und dem 5,7 L HEMI V8 Motor wählen. Das Topmodell Dodge RAM SRT10 wurde mit dem brachialen 8,3 L V10 aus der Dodge Viper ausgestattet und wurde damit als schnellster Serien-Pick-Up der Welt ausgezeichnet. Ebenfalls im Angebot waren zwei 6-Zylinder-Turbo-Dieselmotoren. Im Jahr 2006 wurde im HEMI V8 erstmals eine Zylinderabschaltung verwendet.

Die zweite Generation (BR/BE-Trucks)

1994 gab es eine komplette Überarbeitung des Dodge RAMs, welche prompt durch entsprechenden Erfolg gekennzeichnet war. Insbesondere Veränderungen wie der übergroße Kühlergrill und der gewaltige 8,0 L V10 Motor waren sehr beliebt. Mit der zweiten Generation wurden erstmals die Bezeichnungen 1500, 2500 und 3500 für die verschiedenen Klassen verwendet. Die 3500er Modell hatten eine Zuladung von bis zu einer Tonne und eine Zwillingsbereifung an der Hinterachse. Drei Kabinenvarianten mit 3, 5 oder 6 Sitzplätzen waren erhältlich. Neben den unterschiedlichen Benzin- und Dieselmotoren gab es ab 1995 auch einen Erdgasantrieb.

Die erste Generation (D/W-Trucks)

Im Jahr 1981 wurde der erste RAM-Truck, damals noch unter dem Namen Dodge RAM, vorgestellt. Im D-Modell wurde lediglich die Hinterachse angetrieben, im W-Modell wurde auf einen Allradantrieb vertraut. Schon damals hatte man die Wahl zwischen verschiedenen Ladeflächenlängen, welche von knapp 2 Meter bis 2,5 Meter reichten. Des Weiteren konnte zwischen einer Motorisierung mit Diesel-, sowie mit Benzinaggregat gewählt werden. Optisch hatte die erste Dodge RAM Generation einige Parallelen zum Vorgängermodell, der Dodge-D-Serie. Das Fahrzeug wurde in verschiedenen Versionen angeboten, wobei die Topversion eine Zuladung von bis zu einer Tonne hatte.