Ein Shelby für die Wüste

… der Baja Raptor.

Peicher US-Cars Shelby Baja Raptor, schwarz, im weichen Gelände, Ansicht vorne links

Basierend auf der ausgezeichneten stärkeren, leichteren und wendigeren Plattform des neuen Ford Raptors, hat Shelby den Truck für noch mehr Off-Road-Spektakel und Wüsten-Rallyes optimiert. Beginnend beim Herzstück, dem 3,5-L V6 EcoBoost Motor mit Twin-Turbo, hat Shelby mit einem Cold Air Intake Performance System, also einem Sportluftfiltersystem, den Grundstein für einen noch besseren Raptor gelegt. Mit dem neuen Ansaugsystem und den daraus resultierenden 532 PS verblüfft der Shelby die Konkurrenz. Neben der Leistungssteigerung und dem maximalen Drehmoment von nun 827 Nm zeichnet sich der Baja Raptor vor allem durch den brachialen V6-Sound aus.

Der Beiname Baja soll die idealisierten Off-Road Eigenschaften des Extrem-Pick-Ups betiteln. Das herausragende FOX Racing Fahrwerk lässt sich an allen Rädern je nach Untergrund justieren. So ist ein angenehmes Fahren auf asphaltierten Straßen genau so möglich, wie das Springen über die Sanddünen. Die speziellen 35/12.50R18 Off-Road Reifen von BF Goodrich machen ihr übriges.

Optisch wurde der Raptor insbesondere durch die Ram-Air Motorhaube, die neuen aggressiveren Stoßstangen vorne und hinten, dem Rahmenaufbau mit den beiden Reserverädern und die überdimensionierte LED-Beleuchtung rund ums Fahrzeug aufgewertet. Die automatisch ausfahrbaren Trittbretter erleichtern das Ein- und Aussteigen beim 3“ höher gelegten Shelby.

Natürlich wurde auch im Innenraum klar gestellt, dass dieses Fahrzeug keinem Standard entspricht, sondern schlicht und einfach limitiert und besonders aussieht. Spezielle Ledersitze und Fußmatten sowie viele weitere Details der Performance-Schmiede werten das Interieur enorm auf. Wie üblich bei Fahrzeugen der Marke Shelby, hat auch dieser Truck eine Seriennummern-Plakette am Handschuhfach montiert.

Begegnet man den Baja Raptor in freier Wildbahn, schreckt man erstmal zurück. Nach einer kurzen Antastphase beobachtet man den Truck rundum und stellt fest – dieser Pick-Up ist DAS Beispiel für Genialität. Er ist kräftiger, höher, breiter, stärker – in Summe einfach mächtiger, als alles bisher existierende. Begibt man sich erstmal in den Innenraum, möchte man auch nie wieder hinaus. Nachdem man alle üblichen Funktionen des Multimediasystems durchforstet hat, die Nacht mittlerweile angebrochen ist und man einen ersten Blick in Richtung Dachhimmel wirft, springen einem sechs besondere Tasten entgegen. Diese Tasten scheinen im ersten Moment ganz unscheinbar. Klick – Klick – Klick – Klick – man blickt durch die Windschutzscheibe hinaus und erkennt – die Nacht wurde zum Tag! Die unter dem Kühlergrill, über dem Dach und die in den Stoßstangen angebrachten LED-Scheinwerfer wurden machen die Nacht zum Tag. Dieses Licht aus den LED-Balken ist so gewaltig, dass die Innenbeleuchtung unseres Showrooms überflüssig wird. Hat man den Adrenalinschub, ausgelöst durch eine simple Beleuchtung, verdaut, kann man es endlich wagen den Startknopf zu drücken. Ein unwahrscheinlich guter V6-Sound ertönt. Obwohl es kein V8 ist, hört man die Macht und die Aggressivität des Shelbys in jedem Ton.

Der erste und einzige Baja Raptor Österreichs befindet sich in unserem Showroom in Werndorf.

Teilen