Walz Hardcore Cycles Harley-Davidson Board Tracker

Daten

Motor
1.637 ccm V2
Leistung
65 PS / 48 kW
Aufbauart
Custom

Details

Hersteller
Walz Hardcore Cycles
Modell
Harley-Davidson Board Tracker Dragsterstyle (100)
Motor
1.637 ccm V2 Revtech
Aufbauart
Custom
Modelljahr
2001
Erstzulassung
05.2001
Vorbesitzer
-
Kilometerstand
690 km
Boardmappe
-
Serviceheft
-
§57a-Überprüfung (Pickerl)
Zulassungsart
Motorrad L3e
Kaufpreis
24.900,00 €
Gewährleistung
-
Garantie
-
Motor
1.637 ccm V2 Revtech
Leistung
65 PS / 48 kW
Drehmoment
-
Hubraum
1.637 ccm
Getriebe
Manuelles Schaltgetriebe
Antriebsart
Hinterradantrieb
Treibstoff
Benzin
Verbrauch (a / k / i)
-
Schadstoffklasse
-
CO2 Effizienzklasse
-
CO2 Ausstoß
-
Eigengewicht
-
Gesamtgewicht
-
Klassifizierung
Motorrad L3e
Sitzplätze
1
Bereifung (vorne)
5,0 x 16 71P Firestone Deluxe Champion
Bereifung (hinten)
5,0 x 16 71P Firestone Deluxe Champion
Exterieur (Lackierung)
-
Sitz (Farbe)
Braun
Sitz (Polsterung)
Leder
- 1.637 ccm V2 Revtech Motor mit 65 PS (erst~690 km Laufleistung)
- neuwertige Firestone Deluxe Champion Bereifung
- Retro Bike im "Board Tracker"-Look
- hochwertiger Umbau
- Motor mit nur ~690 km Laufleistung
- Starrahmen-Optik
Österreichische Einzelgenehmigung
Sofort verfügbar
Lagernd in Werndorf bei Graz

Zahlen

Erstzulassung
05.2001
Modelljahr
2001
Kilometerstand
690 km
Vorbesitzer
-

Radical Board Tracker

Modifiziertes Harley Davidson Custombike im Dragsterstyle.

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen ehemaligen Customaufbau der Firma "Walz Hardcore Cycles" aus den 90er Jahren. Das Basismodell, eine Harley Davidson Softail von 2001. Mit handwerklichem Geschick der Bikeschmiede "SMC Styrian Motorcycle" wurde diese 2014 nochmals komplett modifiziert!

Ziel des Umbaus, ein Unikat mit zuverlässiger Technik in optischer Anlehnung an historische Rennmaschinen. Markant dafür u.a. die langgezogene Formgebung mit niedrigem Schwerpunkt und der nach unten gezogene Lenker.

Um Ruhm und Ehre ging es damals bei den "board track" Veranstaltungen bei denen man mit bis zu 200 km/h halsbrecherisch über die Rennbahn fegte, und das ohne Bremsanlage lt. Reglement! In den Anfängen dieser Ära hatte man Tretkurbeln zum Start des Motors und wurden diese zeitgleich als Fußrasten genutzt. Natürlich hat man bei diesem Gustostück auf Pedale verzichtet und einen E-Starter verbaut.

Preis

Preis Differenzbesteuerung nach §24 UStG
24.900,00 €