Chrysler Pacifica

Ausführung

Komfortschlitten für 7 Personen!

Es ist die Großraumlimousine schlecht hin - der ehemalige Chrysler Voyager und heutige Pacifica. Von Komfort und Luxus kaum zu übertreffen zeichnet sich der neue Minivan aus dem FCA-Konzern vor allem durch die mehr als gelungene Optik aus. Das Zusammenspiel der LED-Scheinwerfer mit dem schwungvoll konzipierten Kühlergrill ergeben eine elegante und zugleich sportliche Frontpartie. Eine Rückfahrkamera, die Parksensorik, das übersichtliche 8,4"-Display und eine gute Rundumsicht lassen das Parken trotz der Überlänge von 5,17 Metern sehr einfach ablaufen. Zusätzlichen Komfort bieten ein 3-teiliges-Panoramadach, eine Sitz- und Lenkradheizung, die Sitzkühlung, die automatischen Schiebetüren, ein Premium-Sound-System von Alpine und die 8-fach elektrisch verstellbaren Sitze mit Nappa-Lederpolsterung. Optional können Sie für den Pacifica auch einen achten Sitzplatz bestellen. Der Antrieb des Familien-Vans erfolgt über den leistungsvollen und Treibstoff sparenden 3,6-L V6 Pentastar und über die neue 9-Gang-Automatik.

 

Ausstattung

Bis zu 8 Sitzplätze.

Neben den Hybrid-Modellen gibt es den rein Benzin betriebenen Pacifica in sechs weiteren Trims, welche aufeinander aufbauend immer mehr Komfort und Luxus bieten. Die Palette beginnt beim Pacifica L und geht dann über den LX, den Touring Plus, den Touring L, den Touring L Plus bis hin zum ultimativen Modell, den Limited. Sämtliche Modelle bieten den unten aufgelisteten Innenraum.

Stauraum - Hinter der 1. Sitzreihe: 3,6 Meter (140.5‘‘)
Stauraum - Hinter der 2. Sitzreihe: 2,2 Meter (87.5‘‘)
Stauraum - Hinter der 3. Sitzreihe: 0,82 Meter (32.3’’)
Beinfreiheit - vorne: 1 Meter (41,1’’)
Beinfreiheit - 2. Sitzreihe: 0,99 Meter (39.0’’)
Beinfreiheit - 3. Sitzreihe: 0,92 Meter (36.5’’)
Fahrzeuglänge: 5,17 Meter (203.8‘‘)
Sitzplätze: 7 (max. 8)

Daten

Motor
3,6-L V6 Pentastar
Leistung
291 PS/214 kW
Aufbauart
Großraumlimousine

Zahlen

Erstzulassung
Neuwagen
Baujahr
2018