Kontakt Build & Price

Chevrolet Corvette C3 Stingray Targa 5,7 L V8 AT RWD 1972

Corvette C3 1972 Targa
Sold

Daten

Motor
5,7 L V8
Leistung
200 PS / 147 kW
Aufbauart
Coupe / Targa

Details

Hersteller
Chevrolet
Modell
Corvette C3 Stingray
Ausführung
Targa
Motor
5,7 L (350 cui) V8
Aufbauart
Coupe
Zustand
Oldtimer
Modelljahr
1972
Erstzulassung
07.1972
Vorbesitzer
-
Kilometerstand
8.950 km
Boardmappe
-
Serviceheft
-
§57a-Überprüfung (Pickerl)
Zulassungsart
PKW M1 (historisch)
Gewährleistung
-
Garantie
-
Motor
5,7 L (350 cui) V8
Leistung
200 PS / 147 kW
Drehmoment
-
Hubraum
5.733 ccm
Getriebe
3-Gang Automatikgetriebe (Turbo Hydramatic)
Antriebsart
Hinterradantrieb
Treibstoff
Benzin
Verbrauch (a / k / i)
-
Schadstoffklasse
-
CO2 Effizienzklasse
-
CO2 Ausstoß
-
Eigengewicht
-
Gesamtgewicht
-
Nutzlast
-
Anhängelast
-
Aufbauart
Coupe
Klassifizierung
PKW M1 (historisch)
Türen
2
Sitzplätze
2
Bereifung (vorne)
225/70R15
Bereifung (hinten)
225/70R15
Exterieur (Lackierung)
Elkhart Green / Dunkelgrün
Interieur (Farbe)
Saddle / Braun
Interieur (Polsterung)
Leder
- 5,7 L V8 Motor mit 200 PS
- Carter Quadrajet Vierfach-Vergaser
- Automatikgetriebe
- Servolenkung
- Klimaanlage
- 225/70R15 Bereifung
- 15'' Stahlfelgen
- Scheibenbremsen rundum
- elektrische Fensterheber
- 2 Sitzplätze mit brauner Lederpolsterung
- letztes Chromstossstangen-Modell
- Targa-Coupe (abnehmbare Dachhälften)
- Teilrestauration mit schöner Metallic-Lackierung
- Innenausstattung überarbeitet (Sitze und Mittelarmlehne neu bezogen)
- teils erneuerte Bremsanlage
- teils erneuertes Fahrwerk
- neues Zündschloss und Türschließzylinder
- neue Verteilerfinger, Verteilerkappe und Zündkabel
- neue T-Tops Aufnahmen
- neue Antenne
- neue Batterie
- neue Lichtmaschine
Deutsche Fahrzeugpapiere vorhanden
Österreichische Einzelgenehmigung
in Vorbereitung
Gutachten mit Zustandsnote 2 vorhanden
Rechnungsbelege vorhanden
Verkauft

Zahlen

Erstzulassung
07.1972
Modelljahr
1972
Kilometerstand
8.950 km
Vorbesitzer
-

Chevrolet Corvette C3 Stingray (Targa)

Chromstossstangenmodell im auffälligen Coke-bottle Design.

Dieses Stingray Coupé des Herstellers Chevrolet, ein Untermehmen der General Motors Company, befindet sich allgemein in einem technisch und optisch sehr guten Zustand. Dies bestätigt ein kürzlich erstelltes Gutachten mit Zustandsnote 2: Metallic-Lackierung im Originalfarbton "Elkhart Green" (4.200 Stk. wurden ab Werk ausgeliefert), eine erneuerte Innenausstattung aus Leder im "Saddle" Originalfarbton, ein hochglanzpolierter Stahlfelgensatz, teils erneuertes Fahrwerk und Bremsanlage uvm.

Markant und auch namensgebend für dieses Targa-Modell sind zwei abnehmbare Dachhälften und der verbleibende Mittelsteg (auch bekannt als „T-Top“ oder „T-Bar-Roof“), welche für damalige Serienfahrzeuge einzigartig waren. Ebenso wie eine nur bis Baujahr 1972 herausnehmbare Heckscheibe, versenkte Scheibenwischer und Türgriffe, pneumatisch ausklappbare Scheinwerfer sowie Chromstossstangen vorne und hinten, welche ab 1973 leider einem Kunststoffheck weichen mussten.

Angetrieben wird Amerikas erster Nachkriegs-Großserien-Sportwagen von einem typgleichen V8-Austauschmotor mit 5,7 Liter und rund 200 PS. Leichtes "Handling" hat man bei dieser Coke-bottle-Corvette - das Seitenprofil sieht einer liegenden Coca-Cola-Flasche ähnlich - durch ein Turbo Hydra-Matic Getriebe, Servolenkung und Scheibenbremsen rundum. Der Carter Quadrajet Vierfachvergaser sorgt mitunter für eine selten gesehene ruhige Laufkultur.

Dieses Exemplar wurde im April 2020 aus Florida importiert und schließlich einer Teilrestauration unterzogen. Das Fahrzeug verfügt bereits über deutsche Fahrzeugpapiere und wird aktuell für eine österreichische Einzelgenehmigung vorbereitet.