Achtung! Riesenskorpion gesichtet.

… der RAM 5500 ist fertig umgebaut.

Wie Ende März angekündigt wurde der erste RAM 5500 Österreichs nach der Ankunft noch einem „Feinschliff“ unterzogen. Der größte Pick-Up der die Firma Peicher je verlassen hat, wurde zu einem regelrechten Monster gefertigt. Ein gewaltiger Kranaufbau der hierzulande wohl seines gleichen sucht ziert nun den weißen Heavy-Duty RAM.

Um sich ein konkretes Bild von der Dimension dieses Aufbaus zu machen, sehen Sie unten einen Vorher-Nachher-Vergleich.

Eingekauft hat man hier einen „normalen“ RAM 5500 Chassis Cab in der Tradesman-Variante. Das Herzstück dieses Arbeitstieres ist der 6,7-L Cummins Diesel mit einer Leistung von 390 PS und einem gewaltigen Drehmoment von 1220 Nm, durchaus gute Voraussetzungen für tägliche schwere Arbeit. Ein Fahrzeug mit 14 Metern Kran per Fernsteuerung bedienbar, der Traum eines jeden Dachdeckers.

Selbst die Kennzeichen scheinen auf dieses Vehikel abgestimmt, denn welcher RAM-Truck, wenn nicht dieser, sollte sich Nr. 1 nennen dürfen.

Der zwillingsbereifte „Scorpion-RAM“ steht nun der Firma Krautwaschl GesmbH zum Erledigen der Dachdeckerarbeiten zur Verfügung. Warum der Name „Scorpion“ so treffend ist, sehen Sie anhand der folgenden Aufnahmen.

 

 

Teilen